Ostereiersuche vorbei!

Seit heute Nachmittag ist die Ostereiersuche, bei der man 40 schülerVZ T-Shirts gewinnen konnte, vorbei.

Nun lösen wir die sechs Verstecke auf:

  1. Verhaltenskodex:
    http://www.schuelervz.net/l/rules
  2. Klartext “bester Freund”:
    http://www.schuelervz.net/Newsroom/Detail/1c6977dc5122b8b7
  3. Gruppe “Der Frühling wird pink”:
    http://www.schuelervz.net/Groups/Overview/0b65b546b2376827
  4. SchülerVZ-Spezialist “Christoph”:

    http://www.schuelervz.net/Profile/d2f66182e49eee37

  5. Im Fotoalbum von SchülerVZ-Spezialistin:
    http://www.schuelervz.net/PhotoAlbums/Photo/4959dd109b6299777752fde2cdbd2bcf
  6. In der Gruppe “Ich kann Schokoladen in ein T-Shirt verwandeln” in einem Beitrag. Man musste erst der Gruppe beitreten. Danach musste man das Posting öffnen:
    http://www.schuelervz.net/Forum/ThreadMessages/62a42700d91230fb/771ad95a487c33ab (und zu guter Letzt musste man in diesem Beitrag auf die hinterste Seite ganz unten gehen).

Wir hoffen, dass die Teilnehmer des Gewinnspieles die richtigen Eier gefunden haben.

Psst… Diese Woche kommt was!

Das erste mal sieht man im StudiVZ einen Kasten, der mit einem Bild versehen ist (siehe Bild mit Ei).

Und laut der Gruppe*, die unter dem Kasten erwähnt wird, hat dieses Ei nichts mit Ostern zu tun. Bisher sind des weiteren 4 Tipps in der Gruppenbeschreibung erwähnt, die darauf hinweisen, was es diese Woche neues geben wird:

  1. Gruppensuche nach dem Wort “psst”: Vermutlich ist hier eine Gruppe gemeint, die folgenden Namen trägt: supergeheime geheimgruppe (*psst*)*. Diese Gruppe ist zwar nicht von einem Mitarbeiter gegründet wurden, aber diese Gruppe hat kein Mitglied, so dass es darauf hindeuten könnte, dass diese Gruppe gemeint ist, die als 1. Tipp angegeben ist.
  2. Als zweites hat Samir Barden (Mitarbeiter von StudiVZ) dieses Bild in der Gruppe im Forum* gepostet (siehe Fotoapparat mit oranger Linse). Startet StudiVZ etwa nach dem deutschen Facebook studiVZ das deutsche Flickr FotoVZ oder so? – Wir wissen’s nicht!
  3. Als dritter Tipp wird “FreundeVZ*” angegeben, mit einem Link auf die gleichnamige Gruppe, dessen Gründer Samir in der Gruppenbeschreibung angibt, dass es sich um FreundeVZ nur um eine Zeitungsente handeln würde. Der Tipp an sich lässt klar andeuten, dass es wohl doch schon um das angestrebte neue VZ geht, welches jedoch nicht FreundeVZ heißen wird.
  4. Als vierter Tipp ist ein weiteres Foto im Forum gepostet wurden. Dessen Darstellung etwas rätselhafter erscheint (siehe links):
    Dieses Symbol sieht auf den ersten Blick aus wie ein Geschenk im Sinne von Überraschung. An dem ß-förmigen Geschenkverband hängt ein oranger Stern. Vielleicht ist es das Symbol für die Zusatzanwendungen, die man bald in StudiVZ (bzw. SchülerVZ) intrigieren kann.

Falls es sich um das neue VZ handelt, welches von StudiVZ angestrebt wird, kann man ableiten, dass das umfassende VZ vermutlich in orangenen Farben aufstrahlen wird. Ebenso das Ei aus dem Kasten: Das innere ist ebenfalls gelb.

Die Vermutung, dass es was mit zoomer.de zutun haben könnte, ist somit klar schonmal ausgeschlossen, da es bereits farblich keinen Zusammenhang gibt.

Wir bleiben dran!

Update (05:43): Im Forum der Gruppe hat gerade jemand darauf aufmerksam gemacht, dass Samir zu den zwei vorhandenen Bildern auch ein Fotoalbum* hat auf seinem Profil. In diesem Album sind vier Bilder vorhanden. Zwei uns schon bekannte Bilder und zwei weitere Bilder (siehe Screenshot). Als Ort ist im Fotoalbum angegeben: noch in Berlin, bald überall. Dies ist eventuell auf die Mitarbeiter vom Schüler- und StudiVZ bezogen, die vermutlich via Intranet oder so Zugriff haben auf das neue Portal.

* Alle in diesem Beitrag mit Sternchen versehene Verweise erfordern, dass man bei StudiVZ angemeldet ist und gerade eingeloggt ist.

Probleme bei Fotoalben und Nachrichtendienst

Es gibt mal wieder Technische Probleme:
1. Wenn man ein Fotoalbum aufrufen will, erscheint die Meldung “Zugriff verweigert – Du bist leider nicht berechtigt das Fotoalbum zu sehen.”. Das Passiert auch bei eigenen Alben und wir hoffen, dass dieser ärgerliche Fehler schnell behoben wird.

2. Wird gerade in der Infobox darauf hingewiesen, dass es Probleme mit dem Nachrichtendienst gibt. Dort heißt es:

“Im Moment gibt es Probleme mit dem Nachrichtendienst. Aktualisieren der Seite kann helfen. Wir versuchen, die Probleme so schnell wie möglich zu lösen. 

Bitte habt ein wenig Geduld!”

Technische Probleme sind nun mal eine Spezialität von SchülerVZ, (Jetzt bekomme ich vom Oliver bestimmt wieder “SchülerVZ kann man doch nicht mit XYZ vergleichen” kommentiert) denn Facebook läuft stabiler (hat aber viel schlimmere AGBs und verkauft die Nutzerdaten wirklich und gibt es auch noch zu).

Apropos Nutzerdaten: Laut einem Bericht von Welt Online geben immer mehr StudiVZ-Nutzer falsche Daten an um damit gegen die neuen AGBs zu Demonstrieren und verursachen damit Probleme bei der zielgerichteten Werbung.

Fotos aus anderen Alben kopieren. (Teil 2)

Es wurde bereits im Blog eine Möglichkeit dazu gezeigt Bilder aus sVZ-Fotoalben zu speichern.

Es gibt jedoch noch eine andere Alternative. Der VZphotoSaver ist eine praktische Erweiterung für Mozilla Firefox, die es dem Benutzer möglich macht Bilder via Knopfdruck auf dem Rechner zu speichern.

Die lange Anleitung mag einen vielleicht verunsichern, jedoch ist es gar nicht so kompliziert wie es aussieht. Und wann du einmal die Anleitung durchgeführt hast, speicherst du jedes Foto viel schneller als wie mit der anderen Methode.

Anleitung:

  1. Installiere die Erweiterung, indem du hier klickst. (Firefox wird möglicherweise erst meckern, da Firefox die Webseite daran gehindert hat, eine Erweiterung zu installieren. Klicke auf “Einstellungen bearbeiten…” und anschließend auf “Erlauben”. Klicke anschließend erneut auf den ersten Link.)
  2. Klicke danach auf “Jetzt installieren”, falls du mit der unten stehenden Lizenz einverstanden bist.
  3. Firefox muss nach der erfolgreichen Installation neu gestartet werden.
  4. Nun klickst du im Menü “Ansicht” auf das Untermenü “Symbolleisten” und schließlich auf “Anpassen…”.
  5. Anschließend sollte sich ein neues Fenster geöffnet haben. Dort kannst du nun Schaltflächen in deine Symbolleiste schieben. In der Liste im neuen Fenster sollte auch die Schaltfläche “Foto speichern” zu sehen sein. Diese schiebst du nun in die Symbolleiste (z.B. zwischen dem Häuschen und zwischen der Internetadresseneingabe).
  6. Nun klickst du in dem “Symbolleiste anpassen”-Fenster auf “Fertig”.
  7. Nun schaust kannst du aus dem Schüler- oder StudiVZ bequem ein Foto aus einem Fotoalbum anschauen. Wenn du dieses speichern möchtest, klicke dazu auf deine neue Schaltfläche in deiner Symbolleiste. Das Foto wurde nun im Download-Ordner gespeichert (ursprünglich auf dem Desktop, den Speicherort kannst du allerdings bei Extras > Einstellungen > Allgemein ändern, indem du dort einen anderen Ordner bei “Alle Dateien in folgendem Ordner abspeichern” änderst. Du kannst auch dort “Jedes Mal nachfragen, wo eine Datei gespeichert werden soll” auswählen, dann kannst du bei jedem Foto selbst bestimmen, wo es gespeichert werden soll.)

Rechtliches:

Das Herunterladen der Bilder erfolgt auf eigene Verantwortung. Das heißt, dass der Autor dieser Erweiterung, entstandene Schäden nicht verantworten zu hat. Desweiteren erklärt sich der Benutzer der Erweiterung einverstanden, dass er Kenntnis vom schülerVZ- und/oder studiVZ-Verhaltenskodex genommen hat, wo ausdrücklich darauf hingewiesen wird, dass Daten aus schülerVZ bzw. studiVZ nicht gespeichert werden dürfen. Das Herunterladen der Bilder aus Fotoalben von schülerVZ und studiVZ hat zu Folge, dass ein Regelverstoß gegen den Verhaltenskodex möglich sein könnte. Da es auch andere (umständlichere) Wege gibt einzelne Fotos aus den Fotoalben von schülerVZ und studiVZ herunterzuladen, stellt diese Erweiterung nur eine Erleichterung der manuellen Bildspeicherung dar. 

Desweiteren darf der Endbenutzer die durch diese Erweiterung gespeicherten Bilder nicht an Dritte weitergeben und nicht veröffentlichen.

Die Erweiterung ist zusätzlich unter der GPL2 (General Public License, Version 2) veröffentlicht.